Behandlung gegen Zähneknirschen in Hannover

In der heutigen Zeit steigt die Anzahl an Personen die unter Zähneknirschen leidet, da vor allem der berufliche Stress immer größer wird. Im Schlaf wird dieser meistens durch die Kaumuskulatur abgebaut. Der genauen Ursache muss auf den Grund gegangen werden, um den Patienten mit Zähneknirschen bestmöglich Abhilfe zu schaffen.

Wenn auch Sie unter Zähneknirschen und den damit verbundenen Folgen leiden, beraten wir Sie gerne in unserer Praxis Zahnarzt Hannover Dental. Ebenso stehen wir Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch zur Seite und analysieren Ihre derzeitige Situation. Auch bei Stressverarbeitung durch das Zähneknirschen in der Kaumuskulatur können wir Ihnen mit Hilfe von speziellen Techniken behilflich sein.

Zähneknirschen Hannover

Vorteile unserer Praxis in Hannover auf dem Gebiet des Zähneknirschen

  • Umfassendes Behandlungsspektrum
  • Regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen
  • Langjährige Erfahrung wodurch unsere Patienten bestens bei uns aufgehoben sind
  • Anfertigung von individuellen Aufbiss-Schienen in einfacher oder komplexer Ausführung
  • Eigenes Praxislabor
  • Zusammenarbeit mit auf CMD geschulten Physiotherapeuten

Wie erfolgt die Beratung bei Zahnarzt Hannover Dental?

Die Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) beschreibt eine Fehlregulation der Gelenk- und Muskelfunktionen im Bereich des Kiefers. Schädel und Unterkiefer ergeben zusammen mit den beiden Kiefergelenken, Muskulatur, Bändern, Faszien und Nerven eine funktionelle Einheit, die bei Überbeanspruchung zu Fehlregulationen neigen kann. Diese Komponenten sind letztendlich die anatomische Struktur, die auch für das Zähneknirschen benötigt wird.

Aber nicht nur Verspannungen der Kaumuskulatur können zum Zähneknirschen führen, auch Zahnfehlstellungen, Fehlbelastungen und –stellungen der Wirbelsäule sowie Probleme im Schulter- und Nackenbereich können dazu führen, dass mit den Zähnen geknirscht wird.

Die Beratung hinsichtlich des Zähneknirschens bei Zahnarzt Hannover Dental richtet sich individuell nach den Beschwerden des Patienten. Manche Menschen haben kaum Beschwerden im Mundraum oder wissen gar nicht, dass sie nachts mit den Zähnen knirschen. Deswegen kann es sein, dass der Befund erst bei der zahnärztlichen Untersuchung auftritt, weil die Zähne deutlich ab- oder eingeschliffen wirken. Das wäre ein klarer Hinweis auf das nächtliche Zähneknirschen. Andere hingegen haben massive Probleme und leiden ständig unter Verspannung, die im Nacken- oder Halswirbelbereich auftreten können. Mitunter stellt sich dort die Frage nach den auslösenden Faktoren des Knirschens. Die Leitsymptome können Schmerzen sein, sowie Geräusche oder eine verspannte, schmerzhafte Muskulatur in Form von Myogelosen, also Muskelverspannungen/-verhärtungen der Kaumuskulatur. Die Symptomatik in von Patient zu Patient verschieden. Menschen mit wenigen Beschwerden, merken meist nur indirekt, dass die Kieferbewegung eingeschränkt ist oder das beim Öffnen des Mundes ein Knacken zu hören ist. Menschen mit ständigen Schmerzen im Bereich des Gesichts projizieren diese oftmals auf die Zähne. Der Schmerz des Zähneknirschens kann aber auch in Richtung der Ohren oder des Nackens ausstrahlen, somit ist es schwierig den Schmerzbereich deutlich einzugrenzen. Dies ist in den meisten Fällen nur interdisziplinär möglich.

Wichtig ist es, dass wir von Zahnarzt Hannover Dental dem Patienten mit kaum merklichen Beschwerden zeigen und ihn sensibilisieren, dass seine Zahnsubstanz geschädigt wird. Sollte diese an der Innenseite der Zähne geschädigt werden, wird der Patient den Befund nur schlecht selbst feststellen können. Mitunter ist es meistens so, dass bereits eine große Menge an Zahnschmelz weggeknirscht wurde. Allein das hat ein schnelleres Abnutzen der darunter liegenden Dentinschicht zur Folge, was zum weiteren Abplatzen des Zahnschmelzes führen kann.
Um diesen Prozess vorzubeugen, ist es die Aufgabe des Teams von Zahnarzt Hannover Dental unseren Praxisbesucher zeitnah darauf hinweisen und ihm zu erläutern, dass er mit einer sehr umfangreichen Behandlung gegen das Zähneknirschen rechnen muss. Meistens ist der Prozess schon so weit fortgeschritten, dass wir an einigen Zähnen Rekonstruktionen durchführen müssen, weswegen auch ein finanziell größerer Aufwand entstehen kann, wenn man langfristig Abhilfe schaffen möchte. Dabei gehen wir von Zahnarzt Hannover Dental in kleinen Schritten mit beispielsweise Table Tops, kleinen Keramiken, Lumineers oder Veneers vor. Somit kann die richtige Kauhöhe wieder erreicht werden und die noch vorhandene Zahnsubstanz wird vor weiteren Abrasionen oder Erosionen geschützt.

Welche unterschiedlichen Behandlungsmöglichkeiten gibt es beim Zähneknirschen?

Je nachdem wie stark der Leidensdruck der Patienten aus Hannover ist, wird abgewogen, ob eine umfangreiche, interdisziplinäre Behandlung nötig ist oder ob geringere Maßnahmen ausreichen. Viele Menschen haben oftmals keine beachtlichen Schmerzen, sodass eine Behandlung unsererseits nicht notwendig ist. Die Patienten in Hannover, die unter starken Schmerzen durch das Zähneknirschen leiden, benötigen in aller Regel auch Schmerzmittel (Analgetika), um den Schmerz im Rahmen zu halten. Dabei kann es sinnvoll und hilfreich sein, Übungen bei einem speziell geschulten Physiotherapeuten durchführen zu lassen. Dieser sollte ganz gezielt durch Massagen die Muskulatur auflockern und Verspannungen lösen. Sinnvoll ist es dann, die Übungen weiterhin zu Hause auszuführen, um dauerhaften Erfolg in der Schmerzlinderung zu erzielen, denn Verspannungen können zu einem Teufelskreis von weiteren Fehlhaltungen führen, die an anderer Stelle Beschwerden hervorrufen können. Interessanterweise ist festzustellen, dass in diesem Zusammenhang Korrelationen zum gesamten Bewegungsapparat bestehen. Worin jedoch letztendlich die Ursache für das Zähneknirschen liegt, kann oftmals nur erahnt werden. Die Hintergründe lassen sich beispielsweise auf Haltungsstörungen im Bereich des Beckens oder der Wirbelsäule und somit auf den Kieferbereich zurückführen. Unsere Aufgabe von Zahnarzt Hannover Dental ist es den betroffenen Patienten hinsichtlich dieser Informationen umfangreich aufzuklären.

Häufig wird im zahnärztlichen Bereich eine Aufbiss-Schiene angefertigt oder es werden Craniomandibuläre Massagen angewandt. In den meisten Fällen kann eine Aufbiss-Schiene die richtige Lösung sein, dennoch gibt es Fälle, in denen die Schiene zu einer Linderung führt, allerdings nicht zu einer wirklichen Schmerz- und/oder Beschwerdefreiheit. In Extremfällen können sogar Injektionen von Botulinumtoxin in ganz geringen Dosen in die Kaumuskulatur angezeigt sein. Hierbei besteht das Ziel darin, die Entlastung des Kiefers und der Muskulatur zu erreichen.

Wie schlimm kann es werden?

Bei den Schweregraden des Zähneknirschens gibt es deutliche Unterschiede. Merkt ein Patient eventuell nicht einmal, dass er mit den Zähnen knirscht, kann ein anderer Patient wiederum an nichts anderes denken, als an das Leid was ihn täglich begleitet. Durch die dadurch verursachten erheblichen Probleme kann es zu Einschränkungen im Leben kommen, wie etwa Arbeitsunfähigkeit. Oftmals können wir bei Zahnarzt Hannover Dental feststellen, dass überwiegend ängstliche Personen von dem Zähneknirschen betroffen sind, da diese für Stresssituationen anfälliger sind. Die Folge ist dann ein Teufelskreis von Stress und psychischer Belastung.

Leistungen unserer Zahnarztpraxis Zahnarzt Hannover Dental

Menschen, die das Zähneknirschen nicht wahrnehmen, weisen wir auf die Wichtigkeit der weiterführenden Untersuchung des Problems hin. Neben dem Problem der Verspannung und den daraus folgenden Nacken- und/oder Gesichtsschmerzen, können wir feststellen, dass auch die Zahnsubstanz überdurchschnittlich abgenutzt ist. Das kann im Verlauf der Zeit ganz extreme Formen annehmen. Hinzukommen können beispielsweise auch muskuläre und Gelenkprobleme. Um die Probleme unserer Patienten zu mindern, fertigen wir spezielle Aufbiss-Schienen an. Mit diesen kann die ursprüngliche Kauhöhe erreichen kann, sodass die Muskulatur nicht mehr so stark verkürzt ist. Die Schiene kann allein dadurch einen entspannenden Effekt auf die Kaumuskulatur haben. Das hilft vielen Patienten mit diesem weit verbreiteten zahnmedizinischen Problem besser klar zu kommen. Wir fertigen sowohl einfache als auch komplexere Aufbiss-Schienen an. Diese unterscheiden sich in ihrer Oberflächenbeschaffenheit und liegen auch preislich in verschiedenen Kategorien. Die einfache Ausführung kann schon vielen Patienten gegen die Beschwerden helfen.

In unserem Praxislabor haben wir bei Zahnarzt Hannover Dental die Möglichkeit die Schienen speziell und auch relativ zeitnah nach Genehmigung anzufertigen, anzupassen oder nachträglich zu individualisieren. Für Patienten mit einer komplexeren Situation, ist dies sicherlich ein großer Vorteil. Das Zähneknirschen selbst wird man in den wenigsten Fällen ausschalten können, da dieser Prozess oft während des Schlafes unbewusst stattfindet. Hintergrund für das Zähneknirschen sind meistens Probleme, die man verarbeitet, wie beispielsweise Stress auf der Arbeit oder im Privatleben. Prüfungsphasen können auch bei jungen Menschen dazu führen, dass sich der Stress auf die Kaumuskulatur überträgt. Zahnarzt Hannover Dental weist hohe Erfolgsraten bei der Behandlung gegen die Folgen von Zähneknirschen auf. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und unserem geschulten Auge werden wir schnell darauf aufmerksam, wenn ein Patient unter Zähneknirschen leidet. Beispielsweise erkennen wir den Befund im Rahmen der Prophylaxe und können anschließend schnell Abhilfe schaffen. Verzögert sich die Behandlung kann es dazu kommen, dass die Zahnsubstanz zunehmend weiter beschädigt wird, bzw. dass möglicherweise Zahnersatz (Keramikkronen) durch die extreme Belastung beschädigt werden kann. Mit einer Schiene verhindern wir, dass es hierzu kommt.

Instrumentale / funktionale Analyse

Das Komplexe am Kiefergelenk ist, dass es ein Doppelgelenk ist, welches verschiedene Bewegungen ausführen kann. Der Mund lässt sich nicht nur öffnen, sondern auch seitlich oder in verschiedene Winkelrichtung verschieben. Aufgrund dieser Varianz, kann es auch dazu kommen, dass sich der Gelenkknorpel beim Zähneknirschen abnutzt oder das Gelenk verschoben ist. Diese Symptome können auch durch Traumata hervorgerufen werden sowie durch ungünstige Verzahnung. Ansonsten sind auch die Kiefergelenkposition von der Körperhaltung sowie die Grundform der Wirbelsäule abhängig. Veränderungen in diesen Bereichen können sich auf das Kiefergelenk auswirken. Das Aufbeißen verhält sich schon anders, wenn man den Kopf mehr zur Brust neigt, in den Nacken legt oder gerade sitzt. Der Körper ist kein statisches System, sondern beweglich. Das Kiefergelenk besitzt zwar eine hohe Anpassungsmöglichkeit, aber irgendwann ist diese nicht mehr gegeben und spätestens dann kann es zu Problemen kommen.

Durch eine instrumentelle Analyse der Kiefergelenkbahnen, kann Zahnarzt Hannover Dental eine individuelle Schiene angefertigt, die anschließend individuell die Gelenkbahnen berücksichtigt. Notwendig kann das sein, wenn Patienten eine sogenannte Eckzahnführung, also eine Art Weichenfunktion, verloren haben. Infolge dessen entstehen oftmals craniomandibuläre Probleme bei den Betroffenen. Es können funktionelle Probleme in Form von Verspannungen auftreten, wodurch eine Fehlbelastung im Bereich der Zähne entsteht. Zähneknirschen kann eine Auslösefunktion dafür sein, dass unterbewusst die Verspannungen auslöst.

Welche Leistungen werden beim Zähneknirschen von den Krankenkassen übernommen?

Die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) übernehmen die einfachen Aufbiss-Schienen mit einer adjustierten Oberfläche. Hierbei ist allerdings nicht die funktionelle Analyse der Kieferbewegung mit enthalten, welche jedoch vorausgesetzt wird, um eine Schiene optimal an die Zähne und den Kiefer des Patienten anzupassen.

Bei privaten Patienten berechnen sich die Gebühren nach der GOZ, in welcher die Kosten festgelegt sind.

Die Entwicklung der Behandlungsmöglichkeiten beim Zähneknirschen der letzten 20 Jahre

Das Problem bei dieser Thematik liegt darin, dass die Ursache oftmals nicht behoben werden kann. Als erfahrenes Team von Zahnarzt Hannover Dental können wir Ihnen eine umfassende Beratung anbieten, sodass wir gezielt den besten Lösungsansatz für Sie herausarbeiten können. Die Schienen sind in den letzten 20 Jahren variantenreicher geworden und bieten somit eine noch individuellere Anpassung für unsere Patienten. Auf dem Gebiet der Oberflächengestaltung der Schienen gibt es dennoch Entwicklungspotenzial, da die Einzelfälle oftmals sehr komplex sind. Durch die vielen Anpassungsmöglichkeiten mit einfachen Mitteln können wir bei Zahnarzt Hannover Dental vielen Patienten durch relativ einfache Maßnahmen helfen. Nichtsdestotrotz wird es immer wieder Fälle geben, die für die einfache Schienentherapie zu kompliziert sind, sodass wir in diesem Bereich noch viel Potenzial sehen.

Die Zukunft für die Behandlung bei Zähneknirschen

Die digitalen Verfahren werden sich bestimmt verbessern, um die Kieferbewegung noch genauer zu erfassen. Da der Anwendungsbereich beim Zähneknirschen nicht übermäßig groß ist, liegt hier demnach auch nicht das Hauptaugenmerk. Vor rund 30 Jahren hat man mit sehr komplexen, mechanischen Geräten gearbeitet. Mit diesen Geräten hat man versucht die Kieferbewegung grafisch darzustellen. Diese hatten jedoch ein Eigengewicht, wodurch Verfälschungen bei den Ergebnissen hervorgerufen wurden. Heutzutage gelingt dies durch die verbesserte Elektronik deutlich präziser. Die damaligen Geräte waren nicht nur sehr teuer sowie komplex, sondern durch das Gewicht wurde die tatsächliche Situation nicht immer richtig wiedergegeben.