Ihr Zahnarzt in Hannover

Strahlende und gesunde Zähne gehören für viele Menschen mittlerweile zum Lebensstandard dazu. Eine gute Pflege darf dabei natürlich nicht missachtet werden. Egal ob beim Kauen, Sprechen oder in ästhetischer Hinsicht, Ihre Zähne sollten immer die beste Versorgung erhalten und regelmäßig von einem Zahnarzt kontrolliert werden. Auf diese Weise bleiben Ihre Zähne bis ins hohe Alter erhalten. Wir möchten, dass Sie uns besser kennenlernen. Aus diesem Grund haben wir Ihnen zahlreiche Informationen über unsere Praxis Zahnarzt Hannover Dental sowie die Tätigkeit als Zahnarzt in Hannover zusammengestellt.

Wir von Zahnarzt Hannover Dental weisen Kompetenz in fast allen Bereichen der Zahnmedizin auf. Neben den Standardbehandlungen bieten wir unseren Patienten ebenfalls Leistungen der Kieferorthopädie sowie der Implantologie an. Da Sie bei uns ein umfassendes Leistungsspektrum angeboten bekommen, besitzen wir ebenfalls den Vorteil, dass wir unsere Patienten nicht überweisen müssen, sondern alle nötigen Behandlungen selbst durchführen können. Ob Vorsorge, Behandlung oder Nachsorge, unser sympathisches und professionelles Team steht Ihnen gerne zur Seite. Wir freuen uns auf Sie!

Zahnarzt Hannover

Zahnarzthannover Dental ist Ihr Zahnarzt für Hannover

Die Tätigkeit als Zahnarzt unserer Ansicht nach überaus spannend und abwechslungsreich! Der direkte Kontakt zu den Patienten sowie die Umsetzung von innovativen Behandlungsmethoden bereiten uns bei unserer Arbeit eine große Freude und motivieren uns täglich. Als Ihr Zahnarzt bilden wir uns stets weiter und verfolgen neue wissenschaftliche Erkenntnisse um Ihnen eine Behandlung auf höchstem Niveau anbieten zu können. Unser primäres Bestreben ist es, Patienten bestmöglich zu behandeln, sodass sie glücklich und zufrieden unsere Praxis in Hannover verlassen.

Darüber haben wir von Zahnarzt Hannover Dental verschiedene Mitgliedschaften:

  • Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa e.V. (BDIZ EDI)
  • Zahnärztekammer Niedesachsen
  • Bund der Kieferorthopädischen Zahnärzte Deutschlands
  • Kassenzahnärztliche Vereinigung Niedersachen (KZVN)
  • Deutsches Implantat -Zentrum (DIZ)
  • Freier Verband Deutscher Zahnärzte

Durch die tatkräftige Unterstützung unseres Teams ist es uns möglich, uns voll und ganz der eigenen Profession sowie der Behandlung der Patienten umfangreich zuzuwenden und dennoch nicht überbelastet zu werden. Das harmonische Einhergehen der Kollegen schafft nicht nur eine positive Arbeitsatmosphäre, sondern spiegelt sich auch in den erfolgreichen Ergebnissen der Behandlung wieder.

Unsere Philosophie

Wir von Zahnarzt Hannover Dental legen großen Wert auf die Zufriedenheit unserer Patienten und Praxisbesucher und wir möchten Ihnen den Besuch so angenehm wie möglich gestalten. Während des gesamten Behandlungsprozesses schaffen wir eine hohe Transparenz und begegnen unseren Klienten auf Augenhöhe. Eine gute Vertrauensbasis zwischen Zahnarzt und Patienten ist uns außerordentlich wichtig und wir wünschen uns, dass Sie sich bei uns wohlfühlen. Langjährige Erfahrungen zeichnen uns aus, sodass wir eine optimale Beratung und Behandlung auf höchstem Niveau gewährleisten. Ferner arbeiten mit einem hohen Maß an Flexibilität und Präzision. Zahnarzt Hannover Dental versucht stets, die Wünsche unserer Patienten größtmöglich umzusetzen, damit sie mit dem Gesamtergebnis glücklich sind. Gemeinsam mit ihnen stellen wir nach einer intensiven Beratung sowie Abwägung verschiedener Möglichkeiten einen individuellen Behandlungsplan auf, der zielführend den Interessen der zu behandelnden Person entspricht. Unser Erfolgsrezept basiert auf eine Mischung aus Geschick und fachlicher Kompetenz.

Unsere Vorteile in Hannover

Die Praxis von Zahnarzt Hannover Dental besteht bereits seit Anfang der 1960er und wurde im Jahr 1990 von uns übernommen. Mit insgesamt vier Behandlungsräumen stehen Ihnen zurzeit zwei Zahnärzte zur Verfügung, die nahezu alle zahnmedizinischen Disziplinen abdecken. Wir haben als Ihr Zahnarzt für Hannover den Vorteil, dass wir nahezu alle zahnärztlichen Leistungen aus einer Hand anbieten können und wir über einen ganz klaren Behandlungsansatz verfügen. Dies bedeutet, dass Sie nicht für jede Behandlungsart zu unterschiedlichen Zahnärzten in Hannover gehen müssen. Auf diese Weise wird der Patient umfassend behandelt und es kann eine vertrauensvolle Basis zwischen dem behandelnden Zahnarzt und dem Patienten geschaffen werden, das ausschlaggebend für den Behandlungserfolg ist.

Die Praxis Zahnarzt Hannover Dental befindet sich in einer optimalen Lage an der Vahrenwalderstraße am Vahrenwalder Platz und kann sowohl mit den öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto erreicht werden. Mehrere Straßenbahnlinien und Buslinien halten direkt vor der Tür.

Eine sorgfältige Beratung liegt uns am Herzen

Viele Praxisbesucher aus Hannover kommen zur regelmäßigen Kontrolle oder Prophylaxe in unsere Praxis Zahnarzt Hannover Dental. Oftmals entdecken wir in diesem Zusammenhang einen Befund, wo ein Behandlungsbedarf besteht. Anhand von visuellen Modellen, Skizzen oder Fotos können wir dem Patienten den Befund veranschaulichen und die folgenden Behandlungsschritte detailliert erklären, sodass mögliche Fragen kompetent beantwortet werden. Zur Veranschaulichung dienen ebenfalls Patientenbilder, um den Vorher-Nachher-Effekt zu verdeutlichen und aufzuzeigen, was genau realisierbar ist und wie das Ergebnis aussehen könnte. In der heutigen Zeit sind Menschen vor allem durch das Internet wesentlich besser aufgeklärt als früher. Dadurch erfolgt auch die Beratung bei Zahnarzt Hannover Dental auf einem ganz anderen Niveau.

Wie werden die Leistungen beim Zahnarzt abgerechnet?

Bei Privatversicherten werden die Behandlungen beim Zahnarzt nach der privaten Gebührenordnung, der GOZ abgerechnet. So gibt es beispielsweise diverse Gebührenziffern für die Beratung, die Lokalanästhetika, Spritzen, Füllungen und Kronen. Bei Kassenpatienten muss zwischen den einzelnen Leistungen differenziert werden. Zum einen gibt es Leistungen, die von der Krankenkasse übernommen werden, andererseits gibt es exklusive Behandlungsalternativen, die privat abgerechnet werden. Manchmal gibt es auch Grenzfälle, wo es unklar ist, ob der Zahnarzt die Behandlung als Kassenleistung abrechnet oder dies vom Patienten privat bezahlt werden muss. Oftmals wird es so gehandhabt, dass eine Behandlung über die Krankenkasse abgerechnet wird und der Behandelte lediglich einen geringen Anteil zuzahlen muss.

Unterstützung von den Krankenkassen?

Bei Kassenpatienten sind die übernommenen Leistungen nach bestimmten Vorgaben festgelegt und daher für den Zahnarzt leichter zu erkennen. Einige Krankenkassen bieten darüber hinaus auch freiwillige Leistungen an oder übernehmen zu einer gewissen Zeit die Kosten einer Behandlung. Bei Kassenpatienten werden bei Zahnkronen mindestens 50% der Regelversorgung übernommen. Dabei handelt es sich um die einfachste Art des Zahnersatzes, nämlich Metallkronen im Seitenzahnbereich. Bei den meisten Leistungen beim Zahnarzt verhält es so, dass die Krankenkasse lediglich einen Zuschuss zuzahlt und damit etwa 10 bis 20% der gesamten Behandlungskosten beim Zahnarzt erstattet. In einigen Fällen gewährleistet die Krankenkasse auch gar keinen Zuschuss, sodass es sich um eine rein private Leistung handelt.

Bei Privatpatienten ist es schwieriger, die Kosten für die Behandlung beim Zahnarzt zu trennen. Unter anderem gibt es hierbei die Gebührenordnung, aber auch diverse Möglichkeiten, um sich als Privatpatient im Hinblick auf Freibeträge und Selbstanteil autonom zu versichern.

Wie wird man Zahnarzt?

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Studiums der Zahnmedizin darf man als Zahnarzt praktizieren. Der Beruf zählt in Deutschland zu den freien Berufen, d.h. sie unterliegen nicht der Gewerbeordnung. Das Studium der Zahnmedizin dauert in der Regel 10 Semester und wird mit einem Staatsexamen abgeschlossen. Im Studium wird der angehende Zahnarzt sowohl wissenschaftlich als auch praktisch ausgebildet. Er muss jeweils für je fünf Semester einen vorklinischen und klinischen Studienteil absolvieren, die beide mit einem Staatsexamen abschließen. Wer Zahnarzt werden möchte, sollte bereits ein großes Interesse an der Zahnmedizin haben und gewisse Vorkenntnisse vorweisen. Insbesondere bei zahntechnischen Kursen ist eine vorangegangene zahntechnische Ausbildung von großem Vorteil, welches im vorklinischen Teil neben Anatomie und der Inneren Medizin ein großer Schwerpunkt bildet. Erst ab dem sechsten Semester darf der zukünftige Zahnarzt in Behandlungskursen praxisorientiert mit Patienten zusammenarbeiten. Insgesamt weist das Studium eine überschaubare Länge auf, was als attraktives empfunden werden kann.

Was kann der Patient tun, um nicht so oft zum Zahnarzt gehen zu müssen?

Um die Zähne langfristig rundum zu schützen, ist neben einer täglichen Zahnpflege zu Hause auch eine regelmäßige Prophylaxe sehr wichtig. Zahnarzt Hannover Dental empfiehlt die Prophylaxe alle sechs Monate durchführen zu lassen. Prophylaxe-Patienten haben einen deutlich geringeren Zahnverlust, dies ist auch wissenschaftlich bewiesen. Daher ist die Prophylaxe eine sinnvolle und wirkungsvolle Maßnahme, die auch gleichzeitig vor einem Befall von Karies schützt. Wir sind besonders stolz darauf dazu beizutragen, durch unsere präventiven Maßnahmen die Zahnverlustquote bei unseren Patienten zu verringern und erfreuen uns immer wieder daran wenn wir sehen, dass unsere Maßnahmen funktionieren und die Patienten glücklich machen.

Vorbereitung auf den Besuch

Ob Vorbereitungen seitens des Patienten getroffen werden müssen, hängt vom jeweiligen Grund ab, weswegen ein Zahnarzt aufgesucht wird. Handelt es sich um eine reine Beratungsmaßnahme? Oftmals kommen die Patienten zu unserer Praxis Zahnarzt Hannover Dental und möchten über bestimmte Anliegen beraten werden. In den meisten Fällen hat sich der Patient bereits vorab ein wenig über das Anliegen informiert, sei es durch das Internet oder durch einen anderen Zahnarzt. Dadurch kommen konkrete Fragen zustande, die wir umfangreich beantworten können. Bei normalen Kontrollen schauen wir, ob etwas auffällig ist, sodass bei Veränderungen im Kieferbereich schnell gehandelt werden kann. Ansonsten sind keine spezifischen Vorbereitungen erforderlich.

Veränderungen innerhalb der Zahnmedizin

Insbesondere im Bereich der Computertechnik hat sich in den letzten zwanzig Jahren Einiges getan. Selbstverständlich ist der Zahnarzt nach wie vor die treibende Kraft und der primäre Behandler, nichtsdestotrotz haben im Bereich der Zahntechnik gravierende Entwicklungen stattgefunden. Ein wichtiges Stichwort ist in diesem Zusammenhang die Digitalisierung. Heutzutage wird in Laboren immer weniger per Hand angefertigt. Vielmehr wir heute zunehmend mit Fräsmaschinen gearbeitet. Auch die Praxis-EDV hat sich weiterentwickelt, sodass schnell auf Daten zurückgegriffen werden kann.

Des Weiteren verwenden wir von Zahnarzt Hannover Dental seit über 15 Jahren kein Amalgam mehr, sondern hochwertige, zahnfarbene Füllungen. Auch wenn Amalgam nach wie ein Standardmaterial für Seitenzahnfüllungen ist, so ist die Nutzung aufgrund des 50% Quecksilberanteils in der Zahnmedizin sehr umstritten und oftmals nicht zuträglich. Wir sind der Ansicht, dass wir die Umweltbelastung sowie die gesundheitliche Gefährdung unserer Patienten nicht auch noch durch quecksilberhaltige Amalgamfüllungen erhöhen sollten. Dies erreichen wir in unserer Praxis Zahnarzt Hannover Dental unter anderem, indem wir auf Amalgam verzichten und stattdessen Kunststoffe und Vollkeramiken verwenden. Inzwischen hat sich auch die Kunststofffülltechnik derartig nachhaltig etabliert, dass sie auch im Front- und Seitenzahnbereich standardmäßig genutzt wird. Während der Zahnarzt früher noch Metallkronen oder Goldkronen verwendete, so sind heute zahnfarbene Kronen überaus beliebt.

Zahnmedizinische Entwicklungen für den Zahnarzt in den nächsten zehn Jahren

Die Technik wird sich stets weiterentwickeln, dennoch wird der Zahnarzt als Behandler auch zukünftig noch unverzichtbar bleiben. Unter anderem ist digitales Röntgen ein Thema, das im Fokus der zahnmedizinischen Wissenschaft steht und die zukünftigen Behandlungen revolutioniert. Auch Zahnersatz kann per Digitalabdruck und per Übertragung via Datenleistung individuell angefertigt werden und muss nicht mehr mithilfe eines Silikonabdrucks beim Patienten genommen werden. Darüber hinaus können bei Behandlungen Simulationen entworfen werden, anhand derer der Patient den Verlauf vom Ist-Zustand zum späteren Ergebnis vorab sehen kann.